Newsroom

Mitteilungen

Hier finden Sie unsere neuesten Unternehmensnachrichten in der Übersicht.

Ad-Hoc-Mitteilungen

ElringKlinger mit vorläufigen Zahlen zum dritten Quartal 2023: Umsatzwachstum nach neuer interner Prognose aufgrund höherer S&P-Erwartungen nicht mehr über Marktniveau erwartet

Dettingen/Erms (Deutschland), 25. Oktober 2023 +++ Nach vorläufigen Zahlen erzielte die ElringKlinger AG (ISIN DE0007856023 / WKN 785602) im dritten Quartal 2023 Umsatzerlöse in Höhe von 451,6 Mio. EUR (Q3 2022: 464,1 Mio. EUR). Währungsbereinigt ergibt sich für die Monate Juli bis September 2023 ein Umsatzwachstum von 0,7 % oder 3,2 Mio. EUR. Für die ersten neun Monate beliefen sich die Umsatzerlöse auf 1.408,1 Mio. EUR (9M 2022: 1.329,3 Mio. EUR). Dies entspricht einem Wachstum von 5,9 %. Unter der Annahme konstanter Wechselkurse betrug es 7,7 %.

Mehr erfahren
Pressemitteilung

ElringKlinger ernennt Thomas Jessulat zum CEO und beruft Dirk Willers neu in den Vorstand

Dettingen/Erms (Deutschland), 28. September 2023 +++ Der Aufsichtsrat der ElringKlinger AG (ISIN DE0007856023 / WKN 785602), eines führenden globalen Technologiezulieferers der Automobilindustrie, hat in seiner heutigen Sitzung den bisherigen Finanzvorstand Thomas Jessulat zum Vorstandsvorsitzenden der ElringKlinger AG ernannt.

Mehr erfahren
Vorstand der ElringKlinger AG

ElringKlinger zeigt Kompetenz als Komplettanbieter für die Elektromobilität

München, Dettingen/Erms, 04. September 2023 +++ ElringKlinger präsentiert auf der IAA MOBILITY vom 5. bis 8. September 2023 in München sein breites Produktportfolio für die Elektromobilität und unterstreicht mit dem Motto „#transformationpioneer“ seine frühzeitige Ausrichtung in den Bereichen Batterie- und Brennstoffzellentechnologie. Besucher:innen können sich hiervon am ElringKlinger-Messestand in Halle B3, Stand D20 überzeugen. 

Auf rund 250 Quadratmetern stellt ElringKlinger sein breites Produktspektrum für die Elektromobilität zur Schau, unter anderem aus dem Bereich der Batterietechnologie. Hier entwickelt und produziert ElringKlinger seit über einem Jahrzehnt Systeme, Module und Komponenten für Lithium-Ionen-Batterien für verschiedene Hybrid- und batterieelektrische Fahrzeugmodelle. 

Systeme, Module und Komponenten – Fokus Batterietechnologie
Auf der IAA Mobility 2023 zeigt das Unternehmen das High-Performance-Batteriemodul „EKp“, das speziell für Fahrzeuge mit hoher Leistung entwickelt wurde und damit beispielsweise im Sportwagen-Segment Anwendung findet. Die Immersionskühlung ermöglicht eine hohe elektrische Leistung bei konstanter Temperatur ohne Leistungsverlust. Somit sind mit seriellen Verschaltungen Systemspannungen von bis zu 1.000 V und Systemleistungen größer 1MW (1.000 kW) möglich. Das eigensteife Modul kann ohne zusätzliche Aussteifung im Chassis positioniert werden und erfüllt die höchsten Sicherheitsanforderungen, die aktuell in der Automobilindustrie gelten. 

Ein weiteres Highlight aus dem Bereich der Batterietechnologie ist ein Zellkontaktiersystem der neuesten Generation, das die Kernkompetenzen von ElringKlinger in einem Produkt vereint: Kunststoffspritzguss, Stanzen sowie die Assemblierung. Sie werden auf den Zellverbund aufgesetzt, verschweißt und übernehmen die Stromführung. Neben den funktionellen Aufgaben des Spannungsabgriffs beinhaltet es auch die Spannungs- und Temperatursensorik und überzeugt somit durch einen hohen Integrationsgrad. ElringKlinger fertigt Zellkontaktiersysteme nach Kundenanforderungen und konnte erst kürzlich einen Großserienauftrag der BMW Group für die NEUE KLASSE vermelden. 

ElringKlinger verfügt neben den nötigen Produktionskapazitäten auch über das entsprechende Entwicklungs- und Testing-Know-how für einzelne Komponenten, Module bis hin zu kompletten Systemen. Vom gesamten Produktspektrum können sich Besucher:innen auf der IAA Mobility 2023 überzeugen. 

Effiziente Leichtbaulösungen, die das Fahrzeuggewicht optimieren, spielen auch bei Fahrzeugen mit alternativen Antriebstechnologien eine bedeutende Rolle. Batterien von Elektrofahrzeugen müssen besonders gesichert werden, um Brände zu verhindern. ElringKlinger hat deshalb „ElroSafe“ entwickelt, einen Unterbodenschutz aus glasfaserverstärktem Polypropylen. Das Bauteil zeichnet sich durch eine enorme thermische Widerstandsfähigkeit sowie eine hohe Robustheit aus und bietet daher eine ausgezeichnete Abschirmung gegen Hochgeschwindigkeitsstöße. Zudem lassen sich zahlreiche Funktionen, wie beispielsweise lokale Befestigungspunkte, die Abschirmung elektrotechnischer Geräte (EMV) oder komplexe Crash-Strukturen in das Produkt integrieren. 

Brennstoffzellenstacks mit hoher Leistung und kompaktem Design 
Das Brennstoffzellen-Joint Venture EKPO Fuel Cell Technologies ist am Markt etabliert und konnte bereits verschiedene Aufträge sowohl für Komponenten wie Bipolarplatten als auch Stackmodule vermelden. EKPO verfügt über Industrialisierungskompetenz und die nötigen Kapazitäten für die Großserienproduktion – voll auditiert und in bewährter Automotive-Qualität. Auf der IAA Mobility 2023 stellt EKPO seine Stackmodule „NM12 Single“ und „NM12 Twin“ aus und gibt einen Ausblick auf die nächste Stack-Generation „NM20“, die maximale Leistung bei minimalem Bauraum und geringem Gewicht verspricht. 

Optimierte Produktlösungen aus den Bereichen Electric Drive Units, Dichtungs- und Abschirmtechnik runden den Messeauftritt ab. 

„ElringKlinger hat sich frühzeitig Richtung Elektromobilität ausgerichtet und setzt die Transformation erfolgreich um. Wir freuen uns, dass wir unseren Besucherinnen und Besuchern auf der IAA Mobility 2023 viele neue und innovative Produkte unserer Business Units zeigen können, die diesen Kurs unterstreichen. Mit seinen Material- und Prozesskenntnissen ist ElringKlinger konsequent auf den Wandel der Mobilität ausgerichtet“ sagt Thomas Jessulat, Vorstandssprecher der ElringKlinger AG. 

ElringKlinger auf der IAA Mobility 2023 
Halle B3 | Stand D20 

Pressekonferenz 
Montag, 4. September 2023 | 15.20 Uhr am ElringKlinger-Messestand 

Pressekontakt:  
ElringKlinger AG
Peter Renz 
Corporate Communications 
Fon 07123/724-639
E-Mail: Peter.Renz[at]elringklinger.com

Über die ElringKlinger AG 
Als weltweit aufgestellter, unabhängiger Zulieferer ist ElringKlinger ein starker und verlässlicher Partner der Automobilindustrie. Ob Pkw oder Nkw, mit Verbrennungsmotor, mit Hybridtechnik oder als reines Elektrofahrzeug – wir bieten für alle Antriebsarten innovative Produktlösungen und tragen so zu nachhaltiger Mobilität bei. Unsere Leichtbaukonzepte reduzieren das Fahrzeuggewicht, wodurch sich bei Verbrennungsmotoren der Kraftstoffverbrauch samt CO2-Ausstoß verringert und bei alternativen Antrieben die Reichweite erhöht. Mit zukunftsweisender Batterie- und Brennstoffzellentechnologie sowie elektrischen Antriebseinheiten haben wir uns frühzeitig als Spezialist für Elektromobilität positioniert. Für eine Vielzahl von Anwendungen entwickeln wir unsere Dichtungstechnik kontinuierlich weiter. Unsere Abschirmsysteme sorgen im gesamten Fahrzeug für ein optimales Temperatur- und Akustikmanagement. Dynamische Präzisionsteile von ElringKlinger können bei allen Antriebsarten angewendet werden. Engineering-Dienstleistungen, Werkzeugtechnik sowie Produkte aus Hochleistungskunststoffen – auch für Branchen außerhalb der Automobilindustrie – ergänzen das Portfolio. Insgesamt engagieren sich innerhalb des ElringKlinger-Konzerns rund 9.500 Mitarbeiter:innen an 45 Standorten weltweit. 

Mehr erfahren
ElringKlinger zeigt Kompetenz als Komplettanbieter für die Elektromobilität
Pressemitteilung

Neuer EKPO-Auftrag markiert ersten strategischen Schritt in den Elektrolysemarkt

Die EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (EKPO) und H-TEC SYSTEMS GmbH haben einen Vertrag zur Entwicklung von Stack-Komponenten für PEM-Elektrolyseure geschlossen.

Mehr erfahren
Neuer EKPO-Auftrag markiert ersten strategischen Schritt in den Elektrolysemarkt
Pressemitteilung

ElringKlinger erweitert E-Mobility-Standort Neuffen

  • ElringKlinger und Leuze Gruppe investieren gemeinsam in Erweiterung des Standorts Neuffen
  • Ansiedlung von Zukunftstechnologien in Heimatregion
  • Serienstart von Großaufträgen in der Batterietechnologie am Standort Neuffen

 

Dettingen/Erms (Deutschland), 9. August 2023  +++ Die ElringKlinger AG erweitert ihren Standort Neuffen und stärkt die Ansiedlung von Zukunftstechnologien in der Heimatregion des Konzerns. Neben einem niedrigen einstelligen Mio.-EUR-Betrag durch ElringKlinger investiert der Vermieter und Eigentümer, die Leuze Gruppe mit Sitz in Owen, bis zu 10 Mio. EUR in eine Gebäudeerweiterung. Die aktuelle Produktionsfläche umfasst ca. 14.500 Quadratmeter und wird um rund 4.500 Quadratmeter erweitert.

Thomas Jessulat, Vorstandssprecher der ElringKlinger AG: „Mit der Erweiterung vergrößert ElringKlinger in Neuffen seine Kapazitäten für die strategischen Zukunftsfelder Batterietechnologie und elektrische Antriebseinheiten und macht den Standort fit für die weitere Großserienproduktion von Batteriekomponenten. Die Investitionen in Neuffen sind auch ein klares Bekenntnis von ElringKlinger zu unserer Heimatregion und dem Standort Deutschland.“

Während am Konzernsitz in Dettingen/Erms neben den beiden Geschäftsbereichen Lightweighting/Elastomer Technology und Metal Sealing Systems & Drivetrain Components mit der EKPO Fuel Cell Technologies auch das Brennstoffzellengeschäft angesiedelt ist, sind in Neuffen die weiteren Aktivitäten des Geschäftsbereichs E-Mobility in einem Kompetenzzentrum für Zukunftstechnologien gebündelt. Dort werden die volumenstarken Aufträge wie der Großserienauftrag der BMW Group über Zellkontaktiersysteme umgesetzt. Bereits dieses Jahr läuft die Serienproduktion für einen globalen Batteriehersteller an. Das Gelände des 2022 eingeweihten Standorts bietet für den Konzern hervorragende Eigenschaften insbesondere hinsichtlich der Infrastruktur. Zudem ermöglicht ElringKlinger seinen Beschäftigten ein modernes Arbeitsumfeld mit attraktiven Rahmenbedingungen.

Im Bereich E-Mobility verfügt ElringKlinger bereits heute über ein breites Produktportfolio mit nachhaltigen Lösungen für die Mobilität der Zukunft. In der Batterietechnologie entwickelt und produziert ElringKlinger schon seit über zehn Jahren Systeme, Module und Komponenten wie Zellkontaktiersysteme, Modulverbinder, Zelldeckel, Abdichtsysteme oder Druckausgleichselemente für Lithium-Ionen-Batterien für verschiedene Hybrid- und batterieelektrische Fahrzeugmodelle. Für elektrische Antriebseinheiten reicht die Bandbreite von Produktlösungen für die Großserienproduktion bis hin zu Kleinserien für Standardapplikationen oder Anwendungen im Luxus- und Performancesegment. Im Bereich der Brennstoffzellentechnologie bündeln sich die Aktivitäten im Joint Venture EKPO Fuel Cell Technologies.

Mehr erfahren
ElringKlinger erweitert E-Mobility-Standort Neuffen
Social Media
Instagram
Facebook
X
LinkedIn
Xing

Instagram

Alles rund um Ausbildung, Studium, Karriere und Arbeiten bei ElringKlinger.

zu Instagram

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter.

zu Facebook

X

Folgen Sie uns auf X und bleiben Sie über die neuesten Unternehmensnachrichten informiert.

zu X

LinkedIn

Folgen Sie uns auf LinkedIn und bleiben Sie über die neuesten Unternehmensnachrichten informiert.

zu LinkedIn

Xing

Folgen Sie uns auf Xing und bleiben Sie über die neuesten Unternehmensnachrichten informiert.

zu Xing

Instagram
Facebook
X
LinkedIn
Xing